Was tue ich mit Leidenschaft?

Anderen Menschen zu verhelfen, das Beste aus sich zu machen, ihre Potentiale zu entfalten, ihr Glück zu finden und die Herausforderungen des Lebens gut zu meistern.

 

Nach welcher Philosophie arbeite ich?

Meine Arbeit basiert auf dem personzentrierten Ansatz des amerikanischen Psychologen Carl Rogers, der den Menschen und seine Entwicklungsmöglichkeit ganz in den Mittelpunkt stellt. Jeder ist der Experte seines Lebens und seiner Probleme und jeder trägt auch die Lösung dafür bereits in sich. Meine Arbeit ist es, meine Klienten auf ihre Lösungen aufmerksam zu machen und ihnen den Zugang dazu zu ermöglichen. Dies tue ich durch empathische und wertschätzende Konzentration auf mein Gegenüber, gepaart mit vielen Impulsen, Knowhow, den richtigen Fragen. Wir arbeiten stets auf Augenhöhe. Man kann es wie eine Reise vergleichen: Meine Klienten bestimmten den Weg und das Ziel, ich sorge für angemessene Reisegeschwindigkeit.

 

Mein Lieblingszitat

"Das eigentliche Paradox ist, dass ich mich erst verändern kann, wenn ich mich annehme, so wie ich bin." (Carl Rogers)

 

Was habe ich gelernt?

  • Seit 10 Jahren arbeite ich als selbständiger Coach mit Menschen in herausfordernden Situationen.
  • Ausbildung zum Personal Coach.
  • Dreijährige Ausbildung zum Personzentrierten Coach am Institut für personzentrierte Beratung, HH.
  • Ausbildung in klientenzentrierter Gesprächsführung.
  • Psychologische Ausbildung (HPG).
  • Weiterbildung am Kriseninterventionszetrum in Wien.
  • Ausbildung zum Stressbewältigungtrainer bei Prof. Kaluza, Marburg.
  • Ausbildung in Introvision, Mentale Konfliktregelung.
  • Ausbildung zur Mediatorin.

"Was wir am nötigesten brauchen ist ein Mensch, der uns verhilft, das zu tun, was wir am Besten können!" (Ralph Waldo Emerson)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KrisenCoaching Wiegand